Wie können Sie den Entlastungsbetrag beantragen? 1 Kind: Kinderfreibetrag 0,5; 2 Kinder: Kinderfreibetrag 1; 3 Kinder: Kinderfreibetrag 1,5 ; und so weiter. Bei demjenigen mit dem höheren Einkommen würde in der Regel ein größerer Steuervorteil herauskommen. Um Alleinerziehenden das Leben zumindest in diesem Punkt etwas zu erleichtern, gewährt der Staat ihnen bei der Einkommensteuer einen Freibetrag, den Entlastungsbetrag für Alleinerziehende (§ 24b EStG). Die Freibeträge für Kinder im Überblick (in Euro pro Jahr): Jahr. Hast du nur ein Kind, kann die Anzahl der Kinderfreibeträge 1,0 sein, wenn du den Kinderfreibetrag änderst. 3 EStG). Wir verlinken ausschließlich auf Produkte, die vorher von unserer unabhängigen Experten-Redaktion empfohlen wurden. Immer mehr Mütter oder auch Väter ziehen ihre Kinder allein groß. Der Freibetrag gilt für leibliche, wie auch für adoptierte Kinder. Steuerlich geltend machen kann den Freibetrag auf Antrag derjenige, der das Kind betreut und versorgt. Das Schreiben des Bundesfinanzministeriums vom 23. Bisher war ich Steuerklasse 1 mit 0,5 Kinderfreibetrag. Der Kinderfreibetrag stellt das Existenzminimum eines Kindes steuerlich frei. Tipp: Der volle Freibetrag lässt sich bei zwei Kindern verdoppeln: Lebt bei jedem Elternteil ein Kind, dann haben sowohl die Mutter als auch der Vater Anspruch auf einen Entlastungsbetrag. Sie stehen jedem Elternteil normalerweise zur Hälfte zu. Beispiel: Heiratet eine Alleinerziehende, entfällt für das gesamte Kalenderjahr der Entlastungsbetrag. Seite 3 . Erziehungsfreibetrag. Für jedes weitere Kind erhöht sich der Entlastungsbetrag um jeweils 240 Euro. Unterschied Kindergeld und Kinderfreibetrag. Zahlt der unterhaltspflichtige Elternteil nicht zu mindestens 75% den Unterhalt, kann der Elternteil, der die Kinder betreut, den kompletten Freibetrag für … Ich fange nach 3 Jahren Elternzeit wieder an zu arbeiten und bin jetzt allein erziehend. Mit Kinderfreibetrag: können Eltern, Adoptiv- und Pflegeeltern 7.812 Euro steuerfrei verdienen. Auf der ersten Seite der Anlage Kind müssen Sie die Steueridentifikationsnummer des Kinds eintragen. (Foto: Julian Stratenschulte/dpa) Wie Sie dennoch Steuern sparen können. Daher muss er regelmäßig angepasst werden. - Erklärung, Kinderfreibetrag eintragen lassen - so machen Sie das, Kinderfreibetrag beantragen - so funktioniert's, Kinderfreibetrag auf der Lohnsteuerkarte - nützliche Hinweise, Kinderfreibetrag für Kinder über 18 - das sollte man beachten, Unterhalt für Kind ist steuerlich absetzbar - so geht's, Unterschied zwischen Steuerklasse 1 und 2, Beim Finanzamt den Kinderfreibetrag ändern - so gehen Sie vor, Steuerklasse 2 - wie lange Sie diese nutzen dürfen, HELPSTER - Anleitungen Schritt für Schritt, Das Existenzminimum (sprich Einkommen) von Kindern bis zu einem Alter von 25 Jahren ist steuerfrei. Wir nutzen Cookies auf finanztip.de. Ist man unverheiratet oder alleinerziehend hat man ebenfalls die Möglichkeit, einen entsprechenden Antrag vorzunehmen und die Eintragung vorzunehmen. Zusatzregelung für Kinder zwischen 12 und 17 Jahren: Voraussetzung ist, dass das Kind nicht auf Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II), also Hartz IV, angewiesen ist oder dass der alleinerziehende Elternteil im SGB-II-Bezug mindestens 600 Euro verdient. Grundsätzlich ist es so, dass jedem Elternteil der halbe Kinderfreibetrag (0,5) zusteht – anders als beim Kindergeld, wo nur ein Elternteil die volle Leistung ausbezahlt bekommt – ist hier also eine Halbteilung möglich. Im Jahre 2020 beträgt der Kinderfreibetrag 5.172 Euro für zusammen veranlagte Eltern, ansonsten 2.586 Euro je Elternteil. ... ich bin alleinerziehend und habe 2 kinder. Hat meine 2. Mit dem Kinderfreibetrag können Eltern ihre Steuerlast senken. Dabei kann man das Kind mit jeweils 0,5 in der Lohnsteuerkarte eintragen. Es spielt keine Rolle, ob die Eltern eine Einzelveranlagung oder eine Zusammenveranlagung in der Steuererklärung wählen. Beides zusammen geht nicht. Kinder erhalten die Nummer mit der Geburt. BEA-Freibetrag oder Betreuungsfreibetrag). Wir erklären, wann der Kinderfreibetrag zur Anwendung kommt, wie hoch er ausfällt und was Sie dafür tun müssen. Juni 2020 verabschiedet hat, wurde der Entlastungsbetrag für die Jahre 2020 und 2021 auf 4.008 Euro aufgestockt. Wenn es bei Ihnen als alleinstehendem Elternteil gemeldet ist, gilt diese Voraussetzung als erfüllt. Entfällt das Kindergeld, zum Beispiel, weil das Kind 25 Jahre alt geworden ist, dann verlieren Sie ab diesem Monat auch den Entlastungsbetrag. Als Ausgleich hierfür hat der Staat den Kinderfreibetrag erfunden. Oktober 2017 untermauert diese Einschätzung. Lohnsteuer zurückbekommen - so gehen Sie vor. wenn Sie schon Abonnent sind. Dabei kommt es nicht darauf an welcher Elternteil das Kindergeld erhält. Wenn du mit deinem Partner zwei Kinder hast, steht in deinen Lohnsteuerabzugsmerkmalen ein Kinderfreibetrag von 1,0. Ob Du oder Dein Kind Versicherungsnehmer ist, ist dafür unerheblich. Der Steuerrechtler und Diplom-Kaufmann Udo Reuß ist bei Finanztip für Steuerthemen verantwortlich. Zu den Alleinerziehenden zählen ledige, getrennt lebende, geschiedene oder verwitwete Personen, die mindestens ein Kind versorgen. Ab dem zweiten Kind erhöht sich der Entlastungsbetrag dadurch um 240 Euro für jedes weitere Kind. Dadurch wirkt er sich steuermindernd bei der Berechnung der Einkommensteuer aus. (EStG)§ 32 (3) lautet : “Ein Kind wird in dem Kalendermonat, in dem es lebend geboren wurde, und in jedem folgenden Kalendermonat, zu dessen Beginn es das 18. Ein Kinderfreibetrag wird auf der Lohnsteuerkarte beziehungsweise dem ELStAM-Ausdruck bescheinigt. Ist das Kind bei beiden gemeldet und erhalten beide den Kinderfreibetrag, sollten sich die Eltern absprechen, wer den Freibetrag beantragt. Die … Kinderfreibetrag für Alleinerziehende - so errechnet sich dieser. Als alleinerziehendes Elternteil haben Sie unter bestimmten Voraussetzungen auch Anspruch auf den vollen Kinderfreibetrag. Wenn der Elternteil, bei dem das Kind nicht lebt, nur unzureichend oder gar keinen. Tipp: In den Lohnsteuertabellen wird nur der Grund-Entlastungsbetrag berücksichtigt. Kinderfreibetrag und Kindergeld stehen selbst dann beiden Eltern zu, wenn nur ein Elternteil finanziell für das Kind aufkommt, entschied der Bundesfinanzhof (BFH, Aktenzeichen: III R 71/06).Geschiedene oder getrennt lebende Eltern haben demnach immer nur Anspruch auf jeweils den halben Kinderfreibetrag. Zudem kommen meist noch finanzielle Probleme hinzu. Im Einkommensteuergesetz ist genau definiert, was unter „alleinstehend“ zu verstehen ist (§ 24b Abs. Der Kinderfreibetrag macht sich für viele Eltern steuerlich bezahlt. Halber Kinderfreibetrag: Jedem Elternteil wird die Hälfte der Kinderfreibeträge zugeteilt. Singles, die ein Kind erziehen, für das sie Anspruch auf Kindergeld oder einen Kinderfreibetrag haben, können einen weiteren Entlastungsbetrag von 1.908 Euro (+ 240 Euro für jedes weitere Kind) steuerlich geltend machen. Alleinerziehend: Alleinerziehende können für ihr erstes Kind einen Entlastungsbetrag von 1.908 Euro steuerlich absetzen, sofern Du für dieses Kind auch Kindergeld oder den Freibetrag bekommst. Zwar zahlen Sie dann nicht weniger Einkommensteuer voraus. Der Kinderfreibetrag definiert sich wie folgt: Generell müssen Sie keinen Steuerklassenwechsel vornehmen, weil Sie mit Ihrem Kind …. Für die Lohnsteuerklassen 1 -3 gilt der volle Freibetrag, während sich Eltern, die ihr Einkommen beide nach Steuerklasse 4 versteuern lassen, den Freibetrag teilen. Das Kindergeld wird auf die Unterhaltssumme angerechnet, ebenso wie eigene Einnahmen, die das Kind z. 0 – 5 Jahre: 150 € 6 – 11 Jahre: 201 € ... Daraus ergibt sich für Alleinerziehende mit einem Kind vor dem 7. Mehr Informationen über unsere Arbeitsweise findest Du auf unserer Über-uns-Seite. Verheiratete Eltern mit Steuerklasse IV/IV teilen sich ihre Kinderfreibeträge jeweils hälftig (Faktor 0,5 pro Kind). Haushaltshilfe im Krankheitsfall. So sehen es jedenfalls die Finanzämter. Sie sollten sich diesen als zusätzlichen Freibetrag eintragen lassen. Für jedes weitere Kind erhöht sich der Entlastungsbetrag um jeweils 240 Euro. Kinderfreibetrag bzw 1,0 kids oder 0,5 kids auf der LSKarte huhu muss mal blöd fragen: Habe gerade gelesen (im hauptforum, also keine sichere Quelle) dass man als AE und bei alleinigem Sorgerecht 1,0 Kids auf der Karte stehen hat, wenn man ein Kind hat. Sonderbedarf bei Berufsausbildung (Zeilen 61–64) Der Freibetrag ist nur für auswärtig untergebrachte volljährige Kinder möglich. Dieser Betrag wird dann auf die verbleibenden Monate des Jahres verteilt. Diese Links kennzeichnen wir mit einem Sternchen (*). Die Situation verschärft sich noch, wenn das Kind keinen oder nicht regelmäßig Unterhalt von dem anderen Elternteil erhält oder dieser nicht rechtzeitig gezahlt wird. 6 Satz 1 EStG).Der Kinderbetreuungsfreibetrag steigt zudem pro Elternteil auf 1.464 Euro. gedacht. 10.04.2019, 00:00 Uhr - . Der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende senkt Ihre Steuerbelastung. Oder wir können messen, wie Sie die Website bedienen – natürlich anonym! Jedoch hat dieses keine Auswirkung auf die Lohnsteuer und somit wird sich das auch nicht ändern. Für jedes Kind ist das ein Kinderfreibetrag von 0,5. Kinderfreibetrag Rechner Grundsätzlich hat jedes Elternteil ab dem Geburtsmonat des Kindes Anrecht auf den Kinderfreibetrag – und zwar bis zur Volljährigkeit des Kindes/ der Kinder.. Befindet sich dein Kind mit 18 Jahren noch in einem Ausbildungsverhältnis (dazu zählt auch ein Studium), wird der Freibetrag bis zu einem Alter von 25 Jahren berücksichtigt. bei der Wahl der Steuerklassen 4/4 müssen beide Steuerkarten identisch sein, daher bekommt der Stiefvater auch 0,5 Kinderfreibetrag eingetragen. Antwort auf: Kinderfreibetrag 0.5, obwohl ich kein Kind habe. Entfällt jedoch nach der Ausbildung das Kindergeld und er bleibt weiterhin dort wohnen, dann verliert die Mutter den Entlastungsbetrag. Für jeden vollen Kalendermonat, in dem die Voraussetzungen nicht vorgelegen haben, verringert sich der Entlastungsbetrag um ein Zwölftel. Wichtig: Entfällt während des Jahres eine der Voraussetzungen für den Entlastungsbetrag, dann müssen Sie dies dem Finanzamt mitteilen. Unter Berücksichtigung der Lizenzvereinbarungen dürfen Sie das Dokument verwenden, verändern und kopieren, wenn Sie dabei Recht-Finanzen deutlich als Urheber kennzeichnen. In diesem Fall verweisen Sie auf § 24b Absatz 1 Satz 3 Einkommensteuergesetz. Der Kinderfreibetrag ist eine festgelegte Summe, die Eltern pro Kind und Jahr steuerfrei verdienen dürfen. Entlastungsbetrag für Alleinerziehende Noch zu erwähnen gilt, dass neben dem Kinderbonus auch der Entlastungsbetrag für Alleinerziehenden von aktuell 1.908 auf 4.000 EUR angehoben wird. Wie hoch ist der Kinderfreibetrag? Das Finanzamt prüft bei jedem Elternteil einzeln, ob der Kinderfreibetrag günstiger ist als das ausgezahlte Kindergeld (Günstigerprüfung). Wenn du mit deinem Partner zwei Kinder hast, steht in deinen Lohnsteuerabzugsmerkmalen ein Kinderfreibetrag von 1,0. Um als alleinerziehend zu gelten, darf der Steuerzahler nicht mit einer anderen volljährigen Person als Paar zusammenleben. Hast du nur ein Kind, kann die Anzahl der Kinderfreibeträge 1,0 sein, wenn du den Kinderfreibetrag änderst. Darüber hinaus wird der Zähler 1 bei verheirateten und im Inland nicht dauernd getrennt lebenden Ehegatten bei dem Ehegatten mit der Er reduziert nur die Summe Ihrer steuerpflichtigen Einkünfte. Was ist der Kinderfreibetrag? Doch Alleinerziehende können bei der Steuer ordentlich Geld sparen. Der BEA-Freibetrag (für Betreuungs-, Erziehungs- und Ausbildungsbedarf) beträgt 2.640 Euro. Bei Alleinerziehenden bekommt jeder Elternteil auch dann den Kinderfreibetrag von 0,5, wenn das Kind im Haushalt des anderen Elternteils lebt. Unter bestimmten Voraussetzungen können alleinerziehende Mütter und Väter den vollen Freibetrag ändern, indem sie die zweite Hälfte auf sich übertragen. Den Entlastungsbetrag kann aber nur einer der beiden Elternteile bekommen. Zusammen veranlagte Eltern können aktuell 7.812 Euro in ihrer Steuererklärung geltend machen. Eine Ausnahme gilt bei Ehepaaren, die steuerlich gemeinsam veranlagt sind und von denen einer die Lohnsteuerklasse III und der andere die Lohnsteuerklasse V hat. Der Entlastungsbetrag für echte Alleinerziehende i. H. v. jährlich 1.908 EUR für das erste Kind sowie der Erhöhungsbetrag i. H. v. 240 EUR für jedes weitere Kind stellen allein auf die Haushaltszugehörigkeit des Kindes ab. Da zählt oftmals jeder Cent. Sie können den Entlastungsbetrag für Alleinerziehende schon beim Lohnsteuerabzug berücksichtigen lassen. Wir wollen mit unseren Empfehlungen möglichst vielen Menschen helfen, ihre Finanzen selber zu machen. Alleinerziehende erziehen ihre Kinder meist unter erschwerten Bedingungen. Der Kinderfreibetrag wird im Gegensatz zum Kindergeld nicht ausgezahlt. Trennen sich Eltern, können sie den Kinderfreibetrag komplett auf einen von ihnen übertragen. Eine Ausnahme besteht, wenn das eigene Kind volljährig geworden ist. Das Kind, für das Sie einen Anspruch auf Kindergeld oder Kinderfreibetrag haben, muss zu Ihrem Haushalt gehören. Voller Kinderfreibetrag: Alleinstehende, Stief-, Großeltern können die zweite Hälfte auf sich übertragen. 6 EStG) Umstritten ist, ob die Übertragung auf einen Stiefelternteil oder die Großeltern auch auf einzelne Monate beschränkt werden kann. Die Anhebung gilt für die Jahre 2020 und 2021 und soll dem höheren Betreuungsaufwand von Alleinerziehenden der letzten Monate Rechnung tragen. bei nicht miteinander verheirateten Eltern erhält jeder Elternteil 0,5 Kinderfreibeträge. Wer Kinder hat, bekommt pro Kind einen Kinderfreibetrag. Elternteile, die nicht miteinander verheiratet sind oder dauernd getrennt leben, haben grundsätzlich nur Anspruch auf jeweils den halben Kinderfreibetrag bzw. Das ist die Bedeutung des Zählers 0 5 (0,5) unter dem Punkt "Zahl der Kinderfreibeträge" in den elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmalen ELStAM. Der Lohnsteuer-Freibetrag gilt für die Jahre 2020 und 2021. Das hilft uns, unser Angebot stetig zu verbessern. Der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende fällt bei der Einkommensteuer weg, wenn kein Kind mehr zu berücksichtigen ist. Alleinerziehende erhalten für das erste Kind einen Entlastungsbetrag von 1.908 Euro. Geburtstag ein Mehrbedarf von 149,76 € monatlich. Pfändungstabelle für 2020: Entnehmen Sie die Pfändungsfreigrenzen und wie viel bei einer Konto- oder Lohnpfändung vom Einkommen pfändbar ist. Denn in vielen Fällen kann der Vater oder die Mutter nur in Teilzeit arbeiten und verdient entsprechend weniger. Damit können wir z. Ist das Kind zusätzlich beim Ex-Partner gemeldet, dann bekommt derjenige den Entlastungsbetrag, der auch das Kindergeld erhält. Im Zweiten Corona-Steuerhilfegesetz, das der Bundesrat am 29. Probleme gibt es auch, wenn Ihr volljähriges Kind, das bei Ihnen wohnt, nicht mehr berücksichtigt wird. 1 für das gemeinsame Kind und je 0,5 für jedes meiner mitgebrachten Kinder. Verwitwete mit Steuerklasse III, die mit einem oder mehreren Kindern zusammenwohnen, können sich ebenfalls auf diese Weise einen Freibetrag eintragen lassen. Wir finanzieren unsere aufwändige Arbeit mit sogenannten Affiliate Links. Für weitere Kinder gibt es einen Erhöhungsbetrag. Da Alleinerziehende in der Regel jedoch jeden Euro so schnell wie möglich benötigen, warten Sie besser nicht auf die Steuerrückerstattung. Zuvor war er bei verschiedenen Wirtschafts- und Fachverlagen wie Handelsblatt, F.A.Z.-Verlagsgruppe, Haufe-Lexware und Vogel Business Media tätig – 14 Jahre davon arbeitete er als Chefredakteur von Fachzeitschriften. Getrennte Eltern können den Kinderfreibetrag bei der Steuer komplett auf ein Elternteil übertragen. Nach dem Existenzminimumbericht der Bundesregierung hätten die kinderbezogenen Freibeträge bereits 2014 erhöht werden müssen. Der Entlastungsbetrag lag von 2015 bis 2019 bei 1.908 Euro im Kalenderjahr (also 159 Euro monatlich). Kommt es zur Scheidung wird für jedes Elternteil der Kinderfreibetrag zur Hälfte berücksichtigt. Wer in einer Haushaltsgemeinschaft mit einem Volljährigen lebt, hat keinen Anspruch auf den Entlastungsbetrag. Sie müssten demnach mit dem Freibetrag so viele Steuern sparen können, dass Sie über diesen Betrag kommen. Bei getrennter Veranlagung stehen jedem Elternteil demnach 3.906 Euro an Kinderfreibetrag zu – bei den Lohnsteuermerkmalen wird 0,5 für den jeweiligen Freibetrag eingetragen. Der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende senkt Ihre Steuerbelastung. Grundsätzlich hat jedes Elternteil ab dem Geburtsmonat des Kindes Anrecht auf den Kinderfreibetrag – und zwar bis zur Volljährigkeit des Kindes/ der Kinder.. Befindet sich dein Kind mit 18 Jahren noch in einem Ausbildungsverhältnis (dazu zählt auch ein Studium), wird der Freibetrag bis zu einem Alter von 25 Jahren berücksichtigt. Nach der Geburt bei Anmeldung beim Einwohnermeldeamt wird der Freibetrag automatisch erfasst. Nach der Geburt bei Anmeldung beim Einwohnermeldeamt wird der Freibetrag automatisch erfasst. Frau auch bekommen obwohl mein Kind aus erster Ehe ist. Frage: Ich habe zurzeit die Steuerklasse I. Kann ich für mein über 18 Jahre altes Kind die Steuerklasse II mit 0,5 Kinderfreibeträgen bekommen, wenn das Kind nur bei mir gemeldet ist? Nachdem. Für Alleinerziehende kommen die Steuerklasse 1 oder die Steuerklasse 2 in Frage. Danach wird der Entlastungsbetrag und auch der Erhöhungsbetrag ab dem zweiten Kind automatisch beim monatlichen Lohnsteuerabzug berücksichtigt. Sobald beispielsweise die alleinerziehende Mutter mit einem neuen Lebenspartner zusammenwohnt, entfällt diese Voraussetzung. Für 2020 und 2021 steigt er auf 4.008 Euro. Der Kinderfreibetrag steht beiden Elternteilen jeweils zur Hälfte zu. Für 2019 4.980 Euro und für 2020 5.172 Euro. Dieser Freibetrag wird jedes Jahr vom Staat festgelegt. Bin alleinerziehende Mutter und habe trotzdem 0,5 Kinderfreibetrag? Dann reduziert der Entlastungsbetrag die Summe Ihrer steuerpflichtigen Einkünfte. Kinderfreibetrag Rechner Insgesamt ergeben sich so 7.812 Euro Steuervergünstigung für Eltern. Bei einem zu versteuernden Einkommen i. H. von 82.188 EUR ergibt sich eine Einkommensteuer i. H. v. 17.668 EUR zuzüglich Kindergeld i. H. v. 2.448 EUR = 20.116 EUR. Dabei werden vier Altersgruppen unterschieden bei der Berechnung des Unterhalts: 0–5 Jahre, 6–11 Jahre, 12–17 Jahre und ab 18 Jahre. Halber Kinderfreibetrag: Jedem Elternteil wird die Hälfte der Kinderfreibeträge zugeteilt. Mit Kinderfreibetrag: können Eltern, Adoptiv- und Pflegeeltern 7.812 Euro steuerfrei verdienen. Soweit die Voraussetzungen nicht während des ganzen Jahres erfüllt sind, wenn z.B. Was umgangssprachlich als Kinderfreibetrag bezeichnet wird, ist genau genommen eine Summe aus zwei Freibeträgen: dem eigentlichen Kinderfreibetrag, der 2020 auf 5.172 Euro erhöht wurde, plus dem Erziehungsfreibetrag von 2.640 Euro. Sie finden ihn bei den „Steuerformularen“ im Ordner „Lohnsteuer“. Kinderfreibetrag übertragen. Aus dem komplexen Steuerrecht zieht er die relevanten Urteile für Steuersparer. Es findet keine monatsweise Berücksichtigung statt. Der Freibetrag gilt für leibliche, wie auch für adoptierte Kinder. Ich bin seit Mai 2013 verheiratet und habe 2 Kinder mit in die Beziehung gebracht und dann haben wir noch einen gemeinsamen SOhn, sowohl mein Mann als auch ich haben auf der Steuerkarte 2 Kinderfreibeträge. Was ist der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende? Der Kinderfreibetrag wird zwar erst nachträglich gewährt, Sie können ihn jedoch in Ihren elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmalen (ELStAM) eintragen lassen. Zum Zuge kommt der Kinderfreibetrag bei steuerpflichtigen Eltern, deren Besteuerung nach der Splitting-Tabelle vorgenommen wird, erst ab einem zu versteuernden Einkommen in Höhe von ca. Kann man ein halbes Kind haben? der Kinderfreibetrag in Höhe von 5.172 Euro im Jahr 2020 und; der Freibetrag für die Betreuung, Erziehung oder den Ausbildungsbedarf in Höhe von 2.640 Euro. Herunterladen können Sie den Antrag im Formular-Management-System der Bundesfinanzverwaltung. Alleinerziehende erhalten ab 2020 für das erste Kind einen Entlastungsbetrag von 4.008 Euro (zuvor: 1.908 Euro). Bei Arbeitnehmern steht der Kinderfreibetrag auf der Steuerkarte und auf den Gehaltsbescheinigungen. Diesen Artikel teilen, drucken oder kommentieren: Abfindung und Einkommensteuer: Steuerermäßigung. Wichtig ist außerdem das Nettoeinkommen des unterhaltspflichtigen Elternteils. Dies bedeutet, dass Sie nur dann den Kinderfreibetrag ansetzen sollten, wenn Sie damit eine höhere Steuerentlastung haben, als Sie an Kindergeld erhalten würden. Kinderfreibetrag 2020 für Alleinerziehende 1.320 Euro + 2.586 Euro = 3.906 Euro Kinderfreibetrag Kinderfreibetrag 2020 für gemeinsam veranlagte Ehepaare 2.640 Euro + 5.172 Euro = 7.812 Euro Kinderfreibetrag Jedem Elternteil steht aktuell ein Kinderfreibetrag von 3.906 Euro zu. Geburtstag ist nicht nur für Ihr Kind ein wichtiges Ereignis: Für Sie als Eltern beginnt jetzt steuerlich ein neuer Abschnitt. Kindergeld und Kinderfreibetrag sind miteinander gekoppelt. Nachdem diese Einkünfte auf den Namen der Eltern oder nur eines der Elternteile läuft, wurde der Kinderfreibetrag erfunden, der vom entsprechenden Elternteil im Rahmen seiner Einkommenssteuererklärung genutzt wird.