Aussuchen konnte man sich das allerdings nicht und deswegen auch nicht die Schule wechseln (ich erinnere mich diesbezüglich noch an eine Anfrage einer Mutter in der "Wochenpost"). 26.08.2014 07:55 seaman #1. seaman. Ist es möglich, freiwillig ein Fach zu viel zu belegen? Jahrgangsstufe und dann wieder in der Jahrgangsstufe 11 kann jeweils eine weitere Sprache erlernt werden. A.) In einigen Kreisen der Bezirke Dresden und Cottbus waren auch die dort beheimateten westslawischen Sprachen Obersorbisch und Niedersorbisch staatlich anerkannt. Der Alltag der Menschen war allerdings durch das Ministerium für Staatssicherheit (Stasi) überwacht – so auch der Literaturbetrieb der DDR, der vom Staat gesteuert wurde. In manchen Bundesländern hier steht das Bildungsniveau nicht nur hinsichtlich der Fremdsprachen unter starkem Zweifel :-). Voraussetzung war. … Ab der 7. :), Da ich nächstes Jahr in die Oberstufe versetzt werde, habe ich die Möglichkeit 'Russisch' zu wählen. In den Westzonen wurden Englisch und Französisch schnell selbstverständlich. Zwischen 1933 und 1945 war der Unterricht in den modernen Sprachen den Bestrebungen nationalsozialistischer Bildungspolitik untergeordnet. Dann gastiert der Autor und Russland-Experte in der Aula des Georgius-Agricola-Gymnasium Chemnitz. DDR 1956/1957. Am besten lernen Schüler*innen, wenn sie selbst aktiv sind. Hochdeutsch ? Ich kenne Leute, die außer Russisch Englisch, Französisch oder Spanisch gelernt haben. Latein endet bei uns nach der 10 weswegen ich dann ´´nur´´ noch 3 Fremdsprachen hätte. Eine Fremdsprache ist eine Sprache, die nicht die Muttersprache einer Person ist. In der russisch besetzten Zone, ab 1949 DDR, begann man zunächst nur mit Russisch. 130 Seiten erfährt man so unendlich viele Details, die noch in keiner der immer … In der DDR, so wurde gewitzelt, wäre seine außerordentliche Begabung mit Sicherheit unentdeckt geblieben. Die DDR galt als Leseland. Der Minister für Staatssicherheit, Erich Mielke, behauptete 1986 gar, neonazistische Aktivitäten in der DDR seien bloße »Wichtigtuerei«; 1988 erklärte die Hauptabteilung I des MfS, dass ostdeutsche Rassisten und Neonazis lediglich unkritisch Tendenzen aus dem feind­lichen Westen wiedergeben würden. Englisch wähle ich auf jeden Fall nun weiß ich aber nicht genau, wie ich das mit Französisch und Spanisch machen soll... Ich würde echt gerne Spanisch nehmen, habe aber gehört, dass man das erste Jahr nur Grammatik macht und Französisch will ich eigentlich auch weiterwählen. New comments cannot be posted and votes cannot be cast. Auf ca. : Zuwanderer aus der DDR bzw. Unter dem Titel „Fernsehakademie“ wurden bereits 1961 im DDR-Fernsehen Bildungsprogramme für die Schule und Erwachsenenbildung ausgestrahlt. Januar 1994 in der Fassung vom 23. In der DDR wurden die wissenschaftlichen Zweifel an der „Sprachspaltung“ am frühesten und schärfsten von dem Germanisten Wolfgang Fleischer artikuliert. Kann ich nun für die 10 Klasse Italienisch nehmen und sie dann aber für die Oberstufe abwählen? Ich war selbst in so einer Klasse. Meint ihr, dass das zu viel ist , oder ob ich das machen kann , damit ich in den Sprachen besser werde und fürs Abi ne bessere Auswahl an Sprachen habe. An der Erweiterten Oberschule (EOS) konnten Schüler das Abitur ablegen. Zwei Dinge sind außerdem noch aus meiner Sicht positiv hervorzuheben: Zum einen die Zeitzeugeninterviews mit Arpad Serner, der 18 Jahre lang Leiter der Abt. Diejenigen, die nicht so gut in Sprachen waren, mussten aber auch nicht. Bitte antwortet schnell! Selbst wer nicht aus der früheren DDR stammt, weiß, was ein "VEB" oder ein "Broiler" ist. Der Fremdsprachendienst hatte Außenstellen in Berlin und weiteren 7 Bezirken.. Hauptaufgabe von Intertext waren Übersetzungs- und Dolmetscherarbeiten aus Fremdsprachen ins Deutsche und umgekehrt. Kommen Sie aus Sachsen ? Wird an Westdeutschen Schulen Russisch als Fremdsprache gelehrt ? Zu DDR-Zeiten gehörte Müncheberg zum Kreis Strausberg im Bezirk Frankfurt-Oder. An deutschen Schulen wird meist nur Französisch, Spanisch oder Italienisch neben Englisch gelehrt. Hier Bilder aus einer Reportage des „DFF” (Deutscher Fernsehfunk, Fernsehen der DDR). Hat jemand damit bereits Erfahrungen gemacht :) ? Englisch habe ich seit der 5.Klasse und Türkisch habe ich erst seit der Oberstufe (11. Vendeur Hofbuchhandlung Löwenberg - Antiquariat (Löwenberger Land OT Löwenberg, BR, Allemagne) Vendeur AbeBooks depuis 23 septembre 2010 Evaluation du vendeur. Oder muss man auch in Englisch, weil Türkisch eine spätbeginnende Sprache ist, Abitur machen? Warum wurde in der DDR Russisch unterrichtet? Für Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg und den einen Belgier. Dive deeper with our features from Europe and beyond. Hallo , ich würde mich gerne bei der Polizei für den Gehobenen Dienst bewerben. Die Deutschen schaffen es mit ihren Englischkenntnissen im weltweiten Vergleich nur auf Platz 14. Zeitweise auch Griechisch. Noten gab es ab der 1. Ab der fünften Klasse wurde Russisch unterrichtet, das war in der DDR … Die Grenzabfertigung im Flughafen Varadero kam mir sehr DDR-maessig vor mit diesen Einzelraum mit den Summertueren bei der Passkontrolle. In den meisten Schulen wurde Englisch als zweite Fremdsprache gelehrt, und zwar ab der 7. Schüler wurden nur sehr ungern bereits aus der 8. Bei mir war Russisch die erste Fremdsprache, die hab ich ab der fünften Klasse gehabt. Lesen Sie unbegrenzt * Bücher und … Sie können Ihnen sowohl vom Alltagsleben in der DDR erzählen als auch von Schulunterricht, Arbeitsleben bis hin zu oppositioneller Tätigkeit und Stasihaft. Fremdsprachen 11,0 Körpererziehung 7,5 Polytechnischer Unterricht 11,0 Quelle: „40 Jahre DDR“ – Staatliche Zentralverwaltung für Statistik, Mai 1989 : Erweiterte Oberschule und Berufsausbildung mit Abitur. Oberflächlich gesehen wird die Deutsche Demokratische Republik im Geiste des totalitären Sozialismus regiert. Für jedes hier aufgeführte Fach gab es eine Note. Ansonsten war es eigentlich das gleiche wie heute. In der DDR war der Erwerb der russischen Sprache an Oberschulen ab der 5. Ich erinnere mich, dass es … Also die normale Schule in der DDR hatte Russisch als Pflichtfach und Englisch als Wahlfach. Klassen (auch an unserer Schule gab es eine "Normalklasse") war es freiwillig. Nicht vergessen: OBERSTUFE BAYERN GYMNASIUM. Hinzu kommt, dass in der DDR der Anteil der Ausländer an der Bevölkerung lediglich bei einem Prozent lag, von denen die Hälfte »Vertragsarbeiter« vor allem aus Kuba, einigen afrikanischen Ländern und Vietnam waren. Hey Leute, ich gehe in die 9. Im Osten hätte man am liebsten alles klein geschrieben, sagt Dieter Nerius, Leiter der Orthografie-Kommission in der DDR. Ich erinnere mich, dass es in den 50er Jahren noch kein Englisch gegeben hat. Wie war das, in der DDR zu leben? Phasmophobia: Wie können Probleme mit der Spracherkennung gelöst werden? OF mit fr.Ut. Übersetzt wurden beispielsweise politische und … Den Schwerpunkt habe ich auf die Entwicklung des Fremdsprachenunterrichts in der ehemaligen SBZ und DDR gelegt, da dies auch Thema meines Referats war. Die Gespräche werden auch in Fremdsprachen angeboten. Die Menschen sollten sich von nun an in der sozialistischen Gesellschaft einrichten. Es ging mir darum, zu unterstreichen, dass man nicht alle Fächer und insbesondere Fremdsprachen abwählen konnte, wie das heute in Gymnasiender Fall ist. Berlin (Ost), Berlin 11.5.1984; ders., Vermerk Betr. Lohnt es sich, wenn man noch Sprachen außer Englisch lernt? Klasse. Klasse obligatorisch. Antworten. Nicht nur auf Propagandatafeln spielten Fremdsprachen in der DDR eine große Rolle. Fremdsprache lernen konnte. Thüringer Schülerinnen und Schüler im gymnasialen Bildungsgang erlernen bis zum Abitur verpflichtend mindestens zwei Fremdsprachen. Letzteres weiß ich, da mein Vater dort Englisch, Deutsch, Latein und Griechisch unterrichtete. Oder ist das nur aus DDR Zeit übernommen wurden ? gutefrage ist so vielseitig wie keine andere. Fur den AbschluB der 10. Christian ist Gründer und Chefredakteur von fernstudi.net und beschäftigt sich seit +10 Jahren intensiv mit dem Thema Fernstudium und der Bildungsbranche. Die Kinder in Deutschland lernen ywei oder mehr als zwei 2 Sprachen.Dann kommet die Frage vor ob die Schülerinnen und Schüler so viele Framdsprachen … Sie kann sich mit Wladimir Putin gut auf russisch oder deutsch unterhalten. Hier werde ich einen ausführlichen geschichtlichen Überblick geben und anschließend die politisch-ideologische Rolle des Englischunterrichts darlegen. Klasse (Spezialschulen ausgenommen), ab 7. Nur, dass es damals noch Staatsbürgerkunde gab. Der Fremdsprachenunterricht in Deutschland nach 1945 stand unter dem Einfluss der Besatzungsmächte England, Amerika, Frankreich, Russland. Intertext – Fremdsprachendienst der DDR war ein Betrieb der SED mit Sitz in Ost-Berlin, dem Aufgaben in der Sprachmittlung oblagen. ein Polnischlehrbuch aus der DDR für Schüler. Es stand also nie explizit die Frage, ob man zwei Fremdsprachen vorweisen konnte. Quantité disponible : 1. Hinzu kommt noch eine frei wählbare Fremdsprache und zwei andere Fächer. Nicht nur auf Propagandatafeln spielten Fremdsprachen in der DDR eine große Rolle. Warum funktioniert convert2mp3net nicht mehr? Ich bin von der ersten bis zur achten Klasse in Müncheberg zur Schule gegangen. In den allgemeinbildenden Schulen (Polytechnische Oberschule) (Schulen bis zur Vollendung der 10. A.) Zahlreiche Fluchtversuche endeten tödlich, Tausende Flüchtlinge wurden zum Teil schwer verletzt, weil die Grenzsoldaten scharf schossen. In der EOS gab es, soviel ich weiß, noch eine dritte Fremdsprache. News, off-beat stories and analysis of German and international affairs. Vielen Dank im Voraus! Enzyklopädie, 1969, 312 S., Halbleinen-Bibl.-Band / Hardcover., 1969. und 9. Das Kernstück des Bildungswesens der DDR war die so genannte Polytechnische Oberschule (POS), die der kommunistischen Erziehung dienen sollte. Welche Fremdsprachen gab es in der früheren DDR Hallo, kann mir jemand aus der früheren DDR sagen, welche Fremdsprachen dort in der Oberschule oder Oberstufe gelehrt wurden und ab wann? Klassen mit erweitertem Russischunterricht war Englisch Pflichtfach, ansonsten freiwillig. Im Berliner Wissenschaftsverlag Frank & Timme ist ein neuer Band in der Reihe Transkulturalität – Translation – Transfer erschienen, der sich mit dem Literaturübersetzen in der DDR beschäftigt. Zur Zahl der "legalen und illegalen Übersiedlungen aus der DDR" 1984 siehe Karl F. Schumann u.a., Private Wege der Wiedervereinigung. Mettre de côté . Da die 1938/39 getroffenen Festlegungen für das ganze Reich verbindlich waren, gab es keinen Spielraum für regionale Sonderwege (Lehberger, E… Er spricht gut deutsch , als ehemaliger KGB Funktionär in der DDR. Hi :) Also ich hab ein Problem : Ich muss am Dienstag meinen Wahlbogen für die Oberstufe abgeben und ich überlege ob ich 4 Fremdsprachen wählen soll. Hallo, ich gehe in Bayern an ein Gymnasium und habe momentan als Fremdsprachen Englisch und Französisch. Gerhard Klein. Press question mark to learn the rest of the keyboard shortcuts. Aber bei den Fremdsprachen zu kürzen, ist der falsche Ansatz. Welche Fremdsprachen gab es in der früheren DDR Hallo, kann mir jemand aus der früheren DDR sagen, welche Fremdsprachen dort in der Oberschule oder Oberstufe gelehrt wurden und ab wann? habe ich ja auch nicht behauptet. : Zuwanderer aus der DDR bzw. Ausserdem, waren alle Schulen in seinem Ort gleich wenn es um Fremdsprachen ging (z.B., eine Schule hatte Französisch, eine andere Englisch als Fremdsprache) ? Kann ich in der Oberstufe Bayern 1 Naturwissenschaft, 2 Fremdsprachen und informatik wählen? Normalerweise Russisch als Pflichtfremdsprache. So war es bei mir an der Schule. Klasse aus der Schule entlassen, um eine Berufsausbildung beginnen zu können. Ich bedanke mich für rede Antwort. Hallo, kann mir jemand aus der früheren DDR sagen, welche Fremdsprachen dort in der Oberschule oder Oberstufe gelehrt wurden und ab wann? Mir fällt das Erlernen von Fremdsprachen eher leicht, also ich hätte auch kein Problem mit einer schwierigen Sprache wie Russisch. Diese Begriffe aus ostdeutschem Sprachgut haben sich mittlerweile gesamtdeutsch gefestigt. In Ostdeutschland findet man häufig Schulen die das machen. War Russisch die prädominante Fremdsprache ? Es gab also eine "Pflichtfremdsprache" ? Das waren Englisch oder Französisch, wobei meistens nur Englisch angeboten wurde, weil es wegen der wenigen Schüler und Lehrer schwierig war, einen regulären Französischunterricht zu organisieren. Das war im Jahr 2001. Danke. Bei mir war Russisch die erste Fremdsprache, die hab ich ab der fünften Klasse gehabt. Der Fremdsprachendienst hatte Außenstellen in Berlin und weiteren 7 Bezirken.. Hauptaufgabe von Intertext waren Übersetzungs- und Dolmetscherarbeiten aus Fremdsprachen ins Deutsche und umgekehrt. Klasse, je nach Kapazität und Tradition der Schule, Englisch oder Französisch (Ausnahmen bestätigen die Regel). Das Kernstück des Bildungswesens der DDR war die so genannte Polytechnische Oberschule (POS), die der kommunistischen Erziehung dienen sollte. Plandiskussion, Mumienexpress, Erichs Krönung: In der DDR trat neben staatlich propagierte Wortschöpfungen ein kritisch witziger Alltagswortschatz. Die Erklärung ist einfach: Russisch wurde in der DDR gelehrt, ... Ein Vorteil liegt daran, dass Fremdsprachen in der heutige n Sozial Gesellschaft eine große Rolle spielen. Hatten die Soldaten der Grenztruppen einen offiziellen Schießbefehl? (nur Scherz). An der EOS (Erweiterte Oberschule) (Schulen bis zur Vollendung der 12. Dann gab es in meiner Schule ab der ersten Klasse Sorbischunterricht. Danke schonmal! Wo sind Sie zur Schule gegangen? In: Heinrich Best/ Dietmar Remy (Hrsg. Edité par Leipzig: VEB Verl. Englisch haben kann ? Russisch war in der DDR Fremdsprache Nr 1 . Top Bilder der letzten Woche. Freue mich über Ratschläge, denn ich bin echt verzweifelt! Englisch erhielt den Status der ersten Fremdsprache (neben Latein an humanistischen Gymnasien) und wurde inhaltlich durch Lektüreauswahl und Lehrbuchgestaltung ab Ende der 1930er Jahre politisiert.