Der nationale Berichtsband stellt die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler in Deutschland aus der PISA-Studie 2018 vor und setzt sie in Relation zu den Ergebnissen in anderen Staaten. O��LL,'�c��V�����H¶$R�k%2� Y$8iҀ**�EH�{F�I�A�Vڹ�HVn����#�,�bV|:;`G*����G�P���ϰr �d`�4�H:�6�%�d�ֽ {:f�|��v\���-P4B�i+D�ȯ���_��vc�7=�X���AUqH�΂!kD)[X�!��b�[BHmQ���=. Bei PISA 2018 erreichten die 15-Jährigen in Deutschland bei der Lesekompetenz 498 Punkte und lagen damit über dem OECD-Durchschnitt (487 Punkte). Der Anteil der leistungsstarken Schüler ist seit 2009 gewachsen und liegt nun bei 11 Prozent. PISA 2000: Selbstgesteuertes Lernen 2. Bei den Jugendlichen der zweiten Generation, die in Deutschland geboren sind, gibt es hingegen Verbesserungen im Vergleich zu 2009. 9. Die folgenden Ergebnis-Tabellen der PISA-Studien sammeln statistisches Material, das den Rahmen des Hauptartikels PISA-Studien sprengen würde. Der Berichtsband mit den Ergebnissen, der Online-Anhang, ein technisches Kapitel sowie eine Zusammenfassung und eine Broschüre sind hier abrufbar: Nationaler Bericht 2018. Deutsche Schüler schnitten schlechter ab als 2015. 2018 begann der ins­ge­samt dritte PISA-Er­he­bungs­zyklus mit dem Schwer­punkt Lesen. PISA 2006. Estland, Irland, Polen haben sich im Vergleich zu 2009 stark verbessert. Es gelingt den Schulen, bei einer deutlich stärkeren Heterogenität der Schülerschaft weiterhin gute Ergebnisse im internationalen Vergleich zu erzielen. Mit einem kostenlosen Nutzerkonto stehen Ihnen Materialien der Preisträgerschulen und weitere Funktionen zur Verfügung. Der Schwerpunkt der Erhebungen und Auswertungen liegt dabei auf der Lesekompetenz. So, nun sind sie da, die Ergebnisse von PISA 2018. 79 Prozent erreichen das Mindestniveau oder mehr. %���� Wie das persönliche Miteinander auch aus Distanz gestärkt werden kann, zeigt die Hardtschule Durmersheim. Ähnlich ist das Ergebnis der PISA-Studie im Jahr 2018 im Bereich Naturwissenschaften. Eines Tages werden Kinder im Geschichtsunterricht lernen, was sich im Jahr 2020 in Deutschland und der Welt zugetragen …. Befragt wurden außerdem Lehrkräfte und Eltern. In Mathematik belegen sie erneut einen Spitzenplatz, die Ergebnisse in Naturwissenschaften liegen deutlich über dem OECD-Mittel. stream Mehr lesen. In Deutschland nahmen rund 5.500 Schülerinnen und Schüler teil. Der Leistungsunterschied im Bereich Lesekompetenz zwischen Schülerinnen und Schülern mit günstigem sozioökonomischem Hintergrund und solchen mit ungünstigem Hintergrund ist in Deutschland beträchtlich und hat sich seit 2009 um 9 Prozentpunkte ausgeweitet. Prof. Eckhard Klieme, Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation; Prof. Kristina Reiss, Didaktik der Mathematik, TUM School of Education PISA-Studie 2018: Österreich insgesamt im Mittelfeld, mit rückläufigem Trend in den Naturwissenschaften (Paris/Berlin, 3. Deutschland im internationalen Vergleich: Im Ländervergleich liegt Deutschland in den drei Kompetenzbereichen Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften jeweils etwas über dem OECD-Durchschnitt, jedoch nicht in der Spitzengruppe. Hier erreichten Estland, Finnland und Polen als einzige europäische Länder einen der ersten 10 Plätze im Ranking aller teilnehmenden Länder bzw. Diese Ergebnisse deuteten darauf hin, dass die digitale Technologie soziale Benachteiligung eher verschärft als abschwächt, heißt es dazu in dem Pisa-Bericht. x���n��z�,˞87��ccH2��f+�������M�!+-�yT�nR�h� ��U�:uޯ���M{���l�o�=}޶���?�~�]�����^����.ګ]}�a�n��we�)������E�ϧO�(���,A��DJ�Q.��|��� Dezember 2019 vorgestellt. endobj In Deutschland nahmen rund 5.500 Schülerinnen und Schüler teil. Pisa-StudiePisa-Ergebnisse im Überblick 19 Länder liegen über dem OECD-Durschschnitt. Die privilegiertesten 25 Prozent der Schülerinnen und Schüler haben beim Lesen einen Leistungsvorsprung von 113 Punkten gegenüber den am stärksten benachteiligten 25 Prozent. Die Ergebnisse im Bereich Lesen. 6. Mehr lesen. Die Lesefreude ist geringer ausgeprägt als im OECD-Durchschnitt. Im Vergleich der OECD-Länder lagen Estland, Japan und Finnland an der Spitze. Das entspricht dem OECD-Durchschnitt. Linking. 20 Prozent der Schülerinnen und Schüler scheitern in PISA 2018 an den Mindestanforderungen. Zwei Drittel der leistungsstarken, aber sozial benachteiligten Jugendlichen rechnen nicht damit, einen Hochschulabschluss zu erwerben. Personal- und Ausstattung: Im Rahmen der PISA-Erhebung wurden auch Schulleitungen zur Ausstattung befragt. Befragt wurden außerdem Lehrkräfte und Eltern. Mit dieser vor knapp 2.000 Jahren verfassten Feststellung bringt der Apostel Matthäus die Ergebnisse von PISA 2018 für Deutschland auf den Punkt. Auch in Mathematik und in den Naturwissenschaften waren die Leistungsunterschiede je nach sozialem Hintergrund in Deutschland größer als im OECD-Durchschnitt. Dies ist der erste der sechs Bände, in denen die Ergebnisse von PISA 2018, der siebten Runde dieser im Dreijahresturnus durchgeführten Erhebung, vorgestellt werden. Die PISA-Studie 2018 ist die siebte Leistungsvergleichsstudie der OECD seit 2000 und die größte ihrer Art. Zusammenhang von Kompetenzen und sozialer Herkunft: Die Abhängigkeit der Lesekompetenz vom sozioökonomischen Hintergrund der Eltern wächst in Deutschland. Unsere Kolumnistinnen und Kolumnisten berichten regelmäßig kritisch aus eigener Erfahrung. Die Schüler aus Südosteuropa und Südamerika liegen deutlich unter dem Durchschnitt. Die Hardtschule in Durmersheim hat einen Weg gefunden, die Herausforderungen der Corona-Pandemie zu meistern. Schwerer als das Geschlecht wiegt allerdings die soziale … Eine der beiden höchsten Kompetenzstufen schaffen in Deutschland 13 Prozent der Getesteten. Diese Aufgabe wird in Zusammenarbeit mit internationalen Fachgremien und Institutionen durchgeführt: Die Projektkoordination liegt bei Educational Testing Service (ETS) in Princeton, USA. 13 Prozent der Jugendlichen hatten nach eigenen Angaben in den zwei Wochen vor dem PISA-Test einen ganzen Schultag geschwänzt. Die PISA-Ergebnisse 2018 sind ähnlich ausgefallen wie im Jahr 2015. endobj Und 72 Prozent geben an, dass ihre Lehrkraft Freude am Unterricht zeigt. 4. Menschen aus Wissenschaft, Politik und Praxis äußern sich mit ihrer Expertise zu aktuellen Debatten. Grundbildung im internationalen Vergleich. %PDF-1.5 Die OECD hat die Ergebnisse ihrer Schulleistungsstudie PISA 2018 vorgelegt. An Schulen in günstigen sozialen Lagen gilt das nur für 34 Prozent der Schülerinnen und Schüler. Jeder fünfte 15-Jährige erreicht gerade einmal Grundschulniveau. <> PISA 2000 - 2018 In den Jahren 2000 bis 2018 wurden im Rahmen der PISA-Studien insgesamt sieben Erhebungen erfolgreich abgeschlossen. Der OECD-Durchschnitt liegt bei 89 Punkten. Gegenüber wirklich wünschenswerten Segnungen ist der Matthäus-Effekt Ausdruck davon, dass Deutschland dem postulierten Ziel der Bildungspolitik, für mehr Bildungsgerechtigkeit zu sorgen, in den vergangenen Jahren nicht näher … Der Vorsprung der Mädchen beträgt 28 Punkte, der OECD-Schnitt liegt bei 30 Punkten. In der Gruppe der Schülerinnen und Schüler der ersten Generation, die selbst im Ausland geboren sind, hat sich der Abstand zu den Jugendlichen ohne Migrationshintergrund im Vergleich zu 2009 deutlich verschlechtert. An PISA 2018 haben sich 79 Länder beteiligt. Chancengerechtigkeit und Migrationshintergrund: Der Anteil der Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund, deren Eltern beide im Ausland geboren sind, hat sich in Deutschland zwischen 2009 und 2018 von 18 auf 22 Prozent erhöht. ��/EU���.p0���7/^_��E]�)��H&GH��Z�\���D�W+�� d�.���* w� ���g�Q+#�����Ą۽��:I��j��78ЮND�k�X�e��78��6~s^��8��+��,~�I~��,qM���޳{��[���>/a�A��`���{:\��ѻ4o���@,�t���m`-�����{���m M:7{�%#�B��O��� �錅7�UM���lj����Hd�Q�KG� ΡïW� ��$��� X�p��{�5-"Rڙ���zV�Z"S��8��%�%L��U�� �5��s�^���ˀ_�K��Չ�;2W�*e��L�0��8K�?����20Rj 5. Results from PISA indicate the quality and equity of learning outcomes attained around the world, and allow educators and policy makers to learn from the policies and practices applied in other countries. In Mathematik lagen die Ergebnisse von PISA 2018 deutlich unter jenen von PISA 2012. Ergebnisse der PISA 2009-Studie im Fach Mathematik . ���Zey�Mn7`V"�=�->[����C4#o;�.���{�����8Ob".��&�D~p��)��'PD��7O��� In dem zweistündigen Test wurde weniger das Fachwissen getestet als vielmehr die Fähigkeit, das Wissen kreativ in realen Alltagssituationen anzuwenden. In Deutschland nahmen 5.451 Schülerinnen und Schüler im … Bei der siebten Studie des „Programme for International Student Assessment (PISA)“ wurden im Frühjahr 2018 in Deutschland die Kompetenzen von rund 5.500 15-jährigen Schülerinnen und Schülern an rund 220 Schulen aller Schularten getestet. Dabei zeigt sich, dass viele Schülerinnen und Schüler aus sozial schwachen Familien weniger ehrgeizige Ziele haben, als angesichts ihrer Leistungen zu erwarten wäre. OECD. Keine Einschulungsuntersuchungen, wenig Austausch mit der Kita: Wie eine Bremer Grundschule die Situation erlebt. PISA – International: Die Ergebnisse im Überblick In Deutschland wurden Schüler an 226 Schulen getestet, davon 37 Schulen aus Bayern PISA wird seit dem Jahr 2000 von der OECD durchgeführt, um die Kompetenzen 15-Jähriger in den zentralen Bereichen Lesen, … Die PISA-Studie 2018 war mit rund 600.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 79 Ländern und Regionen die bisher größte PISA-Studie. Das Schulportal zeigt …. Trend in den Naturwissenschaften: Am stärksten abgefallen sind in Deutschland die Ergebnisse der Schülerinnen und Schüler in den Naturwissenschaften. PISA 2018: Schülerinnen und Schüler der Schweiz im internationalen Vergleich In PISA 2018 erreichen die 15-Jährigen in der Schweiz eine Leseleistung, welche dem OECD-Durchschnitt entspricht. Ist es wichtig, dass Kinder in der Schule eine Schreibschrift erlernen? Ihre Meinung ist gefragt! PISA 2009. Derzeit wird die Studie 2022 mit dem Schwerpunkt Mathematik vorbereitet. Dezember 2019 veröffentlicht worden. <>/ExtGState<>/XObject<>/ProcSet[/PDF/Text/ImageB/ImageC/ImageI] >>/MediaBox[ 0 0 595.32 841.92] /Contents 4 0 R/Group<>/Tabs/S/StructParents 0>> 10. Der vorliegende Band stellt die Ergebnisse von PISA 2018 dar, zeigt den jeweiligen Hintergrund auf und ordnet beides in den internationalen Kontext ein. Das Gesamtergebnis von 500 Punkten ist so schlecht wie noch nie (ein Gesamtwert macht erst ab 2006… Band I, Was Schülerinnen und Schüler wissen und können, enthält eine eingehende Analyse der Schülerleistungen in den Bereichen Lesekompetenz, Mathematik und Naturwissenschaften. endobj Der Präsident der Kultusministerkonferenz und Hessischer Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz erklärt: „Die Ergebnisse von PISA 2018 zeigen, dass Fünfzehnjährige in Deutschland im internationalen Vergleich über gute Kompetenzen verfügen. Das Schulportal informiert in diesem News-Blog über die aktuellen Entwicklungen nach den Schulschließungen. PISA-Ergebnisse. PISA 2006. PISA 2003. Link to this publication: Link to this publication with cover: Link to … 1. Im Jahr 2009 war dieser Abstand mit 104 Punkten deutlich geringer. Pisa-Studie 2018: Das schwächelnde Geschlecht Detailansicht öffnen 43 Prozent der Jungen in Deutschland halten Lesen für Zeitverschwendung, aber nur 24 Prozent der Mädchen. Seit Sommer 2015 hat das DIPF die Federführung für die Entwicklung der internationalen Fragebögen für PISA 2018 inne. Sie schließt an die politisch relevanten Kontextbereiche an, die bereits für PISA 2015 identifiziert wurden. Der Schulübergang bringt viele Familien in einen Ausnahmezustand. PISA 2000 - 2018; PISA 2015; PISA 2015 Die Ergebnisse aus PISA 2015 wurden der Öffentlichkeit im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin am Dienstag, den 6. Die Ergebnisse von PISA 2018 wurden am 3. PISA 2000. PISA-Ergebnisse. PISA-Erweiterung (PISA-E) Ein PISA-Ländervergleich wurde für PISA 2000, PISA 2003 und PISA 2006 durchgeführt. In Mathematik erzielten die Mädchen im Schnitt 7 Punkte weniger als die Jungen, damit hat sich der Abstand zwischen den Geschlechtern verringert. An der Pisa-Studie 2018 nahmen rund 600.000 15-Jährige aus 79 Ländern teil. PISA 2015. 4 Zusammenfassung – PISA 2018 2.2 Ergebnisse der Lesekompetenz in PISA 2018 Die mittlere Lesekompetenz der Fünfzehnjährigen in Deutschland liegt bei der PISA-Stu-die 2018 mit 498 Punkten signifikant über dem OECD-Durchschnitt (siehe Abbil-dung 2.3). PISA 2012. Die Hälfte der ersten Generation verfügt nur über eingeschränkte Lesekompetenzen. Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen: Im Bereich Lesen schneiden die Mädchen immer noch besser ab als die Jungen, wenn auch die Differenz kleiner geworden ist. Außerdem wird erörtert, wie sich diese Leistungen im Vergleich zu früheren PISA-Erhebungen verändert haben. PISA 2018: Schülerinnen und Schüler der Schweiz im internationalen Vergleich In PISA 2018 erreichen die 15-Jährigen in der Schweiz eine Leseleistung, welche dem OECD-Durchschnitt entspricht. Der Anteil der Schülerinnen und Schüler, die am Mindestniveau scheitern, ist im Vergleich zu 2012 von 18 auf 21 Prozent gestiegen. Sie sind verantwortlich für das Management und die Durchführung der Erhebung. Die im Dezember 2019 veröffentlichten Ergebnisse entstammen der PISA-Studie 2018. Die Testungen der letzten Erhebung (PISA 2018) sind abgeschlossen. Korea, der Spitzenreiter von 2009, verliert ebenso wie Japan. Die Prüflinge in Deutschland verschlechterten sich im Pisa-Test im Vergleich zu 2015 leicht. PISA 2018 Ergebnisse: Was Schülerinnen und Schüler wissen und können. Dezember 2016, bekannt gegeben. PISA 2018 Deutschland sackt ab Bei PISA 2018 ist Deutschland in allen drei Leistungsbereichen zurückgefallen. 1 0 obj Getestet wurden die Jugendlichen in den drei Bereichen Lesekompetenz, Mathematik und Naturwissenschaften. 70 Prozent der Schülerinnen und Schüler an Schulen in kritischen Lagen sind von Lehrkräftemangel betroffen. Sie erzielten nun 26 Punkte mehr, im Jahr 2009 betrug der Leistungsvorsprung noch 40 Punkte. Zwischen den Jugendlichen ohne und mit Migrationshintergrund besteht im Bereich Lesekompetenz ein Abstand von 63 Punkten. Entwicklung der Lesekompetenz: Die durchschnittlichen Leseleistungen in Deutschland sind nach den Verbesserungen bis 2012 wieder auf das Niveau von 2009 zurückgegangen. Die theoretische Rahmenkonzeption für PISA 2018 wurde von Pearson entwickelt. Ähnlich sieht es in den Naturwissenschaften aus, wo beide Geschlechter durch den Leistungsabfall der Jungen nun auf einem ähnlichen Niveau liegen. Pisa 2018 Etwa 600.000 15-Jährige aus 79 Ländern und Regionen ließen sich für die Pisa-Studie 2018 testen. Die Ergebnisse der PISA-Studie 2018 zeigen erneut, dass der Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Lesekompetenz in Deutschland im internationalen Vergleich besonders stark ausgeprägt ist. 7. Das lässt sich anhand der Kennwerte des sozialen Gradienten und der Varianzaufklärung als Maß für die Stärke dieses Zusammenhangs belegen: Im OECD-Durchschnitt stimmen 74 Prozent der Schülerinnen und Schüler dieser Aussage zu. This is one of six volumes that present the results of the PISA 2018 survey, the seventh round of the triennial assessment. Laut einer Studie haben immer mehr Jugendliche eine „internet- und computerspielbezogene Störung". PISA 2003. Leistungen in Mathematik: Mehr als ein Fünftel der 15-Jährigen verfügt lediglich über rudimentäre … Ergebnisse der PISA 2009-Studie im Fach Naturwissenschaften. Die Leistungen bewegen sich auf einem ähnlichen Niveau wie 2009 und deutlich über den ersten Ergebnissen im Jahr 2000 – den beiden … Zusätzlich zu den internationalen Schwerpunkten werden jeweils weitere Schwerpunktsetzungen vorgenommen. Alexander Lorz (l-r), Präsident der Kultusministerkonferenz, Kristina Reiss, PISA-Projektleiterin, Anja Karliczek (CDU), Bundesbildungsministerin, und Ludger Schuknecht, Vize-Generalsekretär der OECD, stellen vor der Bundespressekonferenz die Ergebnisse der aktuellen PISA-Studie der OECD vor. Ob ein Schüler gute Leistungen erzielt, hängt nach wie vor stark von seiner Herkunft ab. 4 0 obj In der Lesekompetenz von 509 auf 498 Punkte, in Mathematik von 506 auf 500 und in den Naturwissenschaften von 509 auf 503 Punkte. Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.compareyourcountry.org zu laden. Unter den begünstigten Kindern zählen 28 Prozent zu leistungsstarken Schülerinnen und Schülern, unter den benachteiligten Jugendlichen gilt dies nur für 3 Prozent. PISA 2018 Ergebnisse (Band I) Was Schülerinnen und Schüler wissen und können. PISA 2009. Daraus folgt, dass sich die Schere zwischen leistungsstarken und -schwachen Schülerinnen und Schüler weiter geöffnet hat. Das Schulportal hat die zehn wichtigsten Ergebnisse der Studie hier zusammengefasst. Pisa-Studie wurden im Frühjahr 2018 5.500 Schülerinnen und Schülern an rund 220 deutschen Schulen aller Schularten getestet. PISA 2018. Insgesamt ist der Trend negativ. PISA ist als längerfristige Unternehmung konzipiert, bei der im Abstand von drei Jahren Datenerhebungen durchgeführt werden. Wirtschaftsräume. 3. Zur Kategorie der besonders leistungsstarken Schülerinnen und Schüler zählen 10 Prozent. Schwerpunkt der Testung 2009 war, wie schon … Der Mittelwert der Lesekompetenz der Fünfzehnjährigen in Deutschland un- Der OECD-Durchschnitt liegt hier mit 21 Prozent deutlich höher. Und in den Naturwissenschaften ist ebenfalls Estland auf dem ersten Platz, dicht gefolgt von Japan. Eine enge Zusammenarbeit der Einrichtungen ermöglicht Einschulungskindern einen entwicklungsgemäßen Übergang. PISA 2018 PISA 2018. In kaum … In Finnland wurden in dem Jahr 214 Schulen aus allen Regionen des Landes in die Studie aufgenommen, wobei 42 Schüler und Schülerinnen jeder Schule nach dem Zufallsprinzip dafür ausgewählt wurden. Die Pisa-Studie erscheint alle drei Jahre und greift sich jeweils einen ihrer drei Testbereiche als Schwerpunkt heraus. Die PISA-Studien der OECD sind internationale Schulleistungsuntersuchungen, die seit dem Jahr 2000 in dreijährlichem Turnus in den meisten Mitgliedstaaten der OECD und einer zunehmenden Anzahl von Partnerstaaten durchgeführt werden und die zum Ziel haben, alltags- und berufsrelevante Kenntnisse und Fähigkeiten Fünfzehnjähriger zu messen. Das Akronym PISA wird in den beiden Amtssprachen der OECD unterschiedlic… Konzepte sind filmisch aufbereitete Impulse für Schule und Unterricht – entwickelt von Preisträgern des Deutschen Schulpreises. In Deutschland berichten Schulleitungen demnach über größere Personal- und Ausstattungsmängel als im OECD-Durchschnitt, und Schulen in sozial kritischen Lagen sind davon am stärksten betroffen. PISA 2009. Dezember 2019 vorgestellt. PISA 2018. 1. Selbsteinschätzung der Schülerinnen und Schüler: Erstmals wurde auch die Einstellung der 15-Jährigen im Hinblick auf ihre Zukunft erfragt. }�S��|��铗����O� ^�y�N�|׶�/��~�۵�s�$J$qd�D����Q���a��@M�,Hu�f�B�$޻R��J����A�y%�#`Si��]�p�vO�Hݿ���Vt��C���s-�I��ܾ2N�,���3��h��2�G �P���% 2. PISA … Der Anteil der besonders leitungsschwachen Jugendlichen hat im Vergleich zu PISA 2015 zugenommen. PISA PISA – ein Überblick Mehr lesen. Unter den OECD-Ländern sind im Bereich Lesekompetenz Estland, Kanada und Finnland ganz vorn. Etwa 600.000 15-Jährige aus 79 Ländern und Regionen ließen sich für die Pisa-Studie 2018 testen. Unter den europäischen Ländern hatte nur Estland mit 523 Punkten höhere Mittelwerte in Mathematik. 2012 zählten noch 17 Prozent zu den Leistungsstarken. Die Ergebnisse aus PISA 2018 wurden der Öffentlichkeit im Rahmen einer Pressekonferenz in Berlin am Dienstag, den 3. Betrachtet man die 35 OECD-Länder liegt Deutschland beim Lesen auf Platz 15. Angaben zum Schulklima: In Deutschland geben 23 Prozent der Schülerinnen und Schüler an, mindestens ein paar Mal pro Monat von Mitschülern drangsaliert zu werden. Berücksichtigt man das sozioökonomische Profil, dann ist der Abstand mit 17 Punkten immer noch vergleichsweise groß. 2 0 obj In Mathematik belegen Japan und Korea die ersten Plätze im OECD-Vergleich. PISA-Erweiterung (PISA-E) Ein PISA-Ländervergleich wurde für PISA 2000, PISA 2003 und PISA 2006 durchgeführt. Die Ergebnisse von PISA 2018 wurden am 3. Informationen zur PISA-Studie 2018. Die im Dezember 2019 veröffentlichten Ergebnisse entstammen der PISA-Studie 2018. Leistungen in Mathematik: Mehr als ein Fünftel der 15-Jährigen verfügt lediglich über rudimentäre Mathematik-Kenntnisse. Trotzdem ist rund ein Fünftel von ihnen kaum in der Lage, den Sinn von Texten zu erfassen und zu reflektieren. Die Ergebnisse wurden im Dezember 2019 auf einer Pressekonferenz veröffentlicht. Lesen war bei PISA 2018 zum dritten Mal der zentral getestete Kompetenzbereich (Hauptdomäne). PISA 2000. <>>> Insgesamt haben sich 600.000 Schülerinnen und Schüler im Alter von 15 Jahren in 79 Ländern beziehungsweise Regionen beteiligt. Und so haben die deutschen Schüler im Jahr 2018 abgeschnitten: In Finnland wurden in dem Jahr 214 Schulen aus allen Regionen des Landes in die Studie aufgenommen, wobei 42 Schüler und Schülerinnen jeder Schule nach dem Zufallsprinzip dafür ausgewählt wurden. Die Ergebnisse der neuen Pisa-Studie 2018 sind am 3. Die Jungen haben sich etwas verbessert und die Mädchen etwas verschlechtert, wodurch der Abstand zwischen den Geschlechtern geringer wurde. Voraussetzung hierfür war eine Ausweitung der Stichprobe im Rahmen von PISA International. 8. In nahezu allen OECD-Staaten ist dieser Anteil höher. Ergebnisse der PISA 2009-Studie im Schwerpunktfach Lesekompetenz. Ursache dafür ist aber nicht eine Verbesserung der Mädchen sondern ein Rückgang der Leistungen bei den Jungen. PISA – International: Die Ergebnisse im Überblick In Deutschland wurden Schüler an 226 Schulen getestet, davon 37 Schulen aus Bayern PISA wird seit dem Jahr 2000 von der OECD durchgeführt, um die Kompetenzen 15-Jähriger in den zentralen Bereichen Lesen, … Welche Schulen machen mit ihrem Corona-Konzept beim Schulpreis mit und wer ist eine Runde weiter? In Deutschland nahmen an der Pisa-Studie etwa 5500 Schüler an 223 Schulen teil. Die Ergebnisse der neuen Pisa-Studie wurden veröffentlicht. Der Anteil dieser besonders leistungsschwachen Schülerinnen und Schüler hat sich gegenüber 2009 um 4 Prozent erhöht. Fünfzehnjährige in Deutschland liegen in den Bereichen Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften weiterhin über dem OECD-Durchschnitt. Hohes Leistungsniveau und hohes Wohlbefinden schließen einander also nicht aus. So liegen mit zwei vollständigen Zyklen, welche jeweils drei Runden umfassen, und einer ersten Runde des dritten Zyklus zahlreiche Datensätze und Informationen zum Stand der Grundbildung fünfzehnjähriger Schülerinnen und Schüler vor. Berichtet wird an dieser Stelle vor allem auf Grundlage der Ergebnisse in Deutschland. Pisa-Studie wurden im Frühjahr 2018 5.500 Schülerinnen und Schülern an rund 220 deutschen Schulen aller Schularten getestet. Insgesamt schneiden die Mädchen deutlich besser ab als die Jungen. In Deutschland gibt die Hälfte der Jugendlichen an, nicht zum Vergnügen zu lesen.